FAQ-Häufige Fragen

/FAQ-Häufige Fragen
FAQ-Häufige Fragen 2018-05-22T09:40:49+00:00

FAQ-Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu den Themen Edelstahl-Reinigung, Schweißnaht reinigen, Elektrolyt Reinigungsgerät oder Edelstahl schweißen?

Dann sind Sie hier richtig! Die Untermenüpunkte geben Antworten auf viele Fragen unserer Kunden zu den einzelnen Themenbereichen, geben sowohl Tipps für eine fachgerechte Bearbeitung Ihrer Edelstahloberflächen und erläutern Ihnen wichtige Fachbegriffe rund um die Themen Edelstahl- und Schweißnaht-Reinigung.

Warum ist ein Kohlefaser Pinsel für die Reinigung von Edelstahl-Schweißnähten besonders geeignet? 2018-05-22T09:31:10+00:00

Kohlefaser Pinsel werden für die professionelle Reinigung von Edelstahl-Schweißnähten aufgrund Ihrer hervorragenden physikalischen Eigenschaften eingesetzt. Da Kohlenstofffasern eine extrem hohe Festigkeit aufweisen, eignen sie sich insbesondere für die Bearbeitung und Reinigung von Edelstahloberflächen und Edelstahl-Schweißnähten. Die sehr gute Flexibilität des Kohlefaser Pinsels ermöglicht auch die Erreichbarkeit schwer zugänglicher Stellen, wie Vertiefungen und innenliegende Ecken.

Wodurch entsteht beim Schweißen von Edelstahl Korrosion? 2018-05-22T09:29:03+00:00

Beim Edelstahlschweißen wird, durch die entstehende große Hitze, Chrom abgebaut. Es bilden sich eisenhaltige Oxide, die aufgrund der nicht geschlossenen Passivschicht die Edelstahloberfläche nicht dauerhaft vor Korrosion schützen kann. Es entsteht Rost! Den Korrosionsschutz einer geschweißten Edelstahloberfläche kann man nachhaltig durch die Steigerung des Chromoxidanteils in der Passivschicht verbessern. Besonders effektiv und dabei umweltschonend geschieht dies durch die Reinigung und anschließende Passivierung der Edelstahl-Schweißnähte mit unseren TIG-MAX XT®, TIG-MAX® und TIG Brush® Beizgeräten.

Wie können zuverlässig die beim Edelstahlschweißen entstehenden Anlassfarben beseitigt werden? 2018-05-22T09:25:54+00:00

Die Anlassfarben entstehen durch die große Hitzeentwicklung beim Edelstahlschweißen. Anlauffarben (Anlassfarben) werden durch die gleichzeitige Einwirkung von Wärme und Sauerstoff verursacht. Diese zeigen sich als farbige Flächen im Bereich der Edelstahl-Schweißnaht.

Diese Anlauffarben rund um die Edelstahl-Schweißnaht können Sie sicher sowie umweltschonend entfernen. Dafür benutzten Sie einfach unsere TIG-MAX XT®, TIG-MAX® und TIG Brush® Beizgeräte.

Im Gegensatz dazu wird bei der Reinigung der Schweißnähte durch Schleifen der Oberfläche und Aufbringen einer agressiven Beizpaste, die Oberfläche des Edelstahls nachhaltig zerstört. Die dabei aufgetragene Beizpaste, die nach einer Einwirkzeit abgespült wird, ist extrem giftig und umweltschädlich!

Was passiert bei der sogenannten Passivierung? 2018-05-22T09:13:26+00:00

Die beim Edelstahlschweißen entstehenden eisenhaltigen Oxide ergeben keine geschlossene Passivschicht. Nur eine geschlossene Passivschicht schützt die Edelstahloberfläche vor Korrosion. Beim reinigen der Schweißnaht mit unseren TIG-MAX XT®, TIG-MAX® und TIG Brush® Edelstahlreinigungsgeräten, wird durch die chemische Reaktion des Legierungselementes Chrom mit dem umgebenden Sauerstoff eine Passivschicht erzeugt, dadurch entsteht ein dauerhafter Korrosionsschutz der bearbeiteten Edelstahloberflächen.

Warum entstehen beim Schweißen Verfärbungen an der Schweißnaht? 2018-05-22T09:12:58+00:00

Bei den beim Schweißen zu beobachtenden blauen und dunkelbraunen Verfärbungen handelt es sich um eisenhaltige Oxide. Diese entstehen beim Schweißprozess. Beim Reinigungsprozess der Schweißnaht mit unseren leistungsstarken TIG-MAX XT®, TIG-MAX® und TIG Brush® Beizgeräten, wird die Eisenoxidschicht aufgebrochen und somit die für die Korrosion verantwortlichen Eisenionen gebunden.

Warum müssen Sie ihre Edelstahlschweißnähte reinigen? 2018-05-22T09:12:17+00:00

Schweißnähte zu reinigen ist aus optischen, sowie auch aus korrosionstechnischen Gründen wichtig. Durch die beim Schweißen von Edelstahloberflächen entstehende große Hitze, dadurch wird Chrom abgebaut. Hierdurch entstehen eisenhaltige Oxide. Diese können die Oberfläche der ungereinigten Schweißnaht nicht vor Korrosion schützen. Die nicht geschlossene Passivschicht lässt die Oberfläche schnell rosten.

Wie umweltverträglich sind Schweißnaht-Reinigungsflüssigkeiten? 2018-05-22T09:38:26+00:00

Unsere Reinigungsflüssigkeiten verzichten auf Säuren, wie Salpetersäure oder Schwefelsäure. Außerdem sind diese auch noch biologisch abbaubar. Aufgrund der hohen Biokompatibilität eignen sich diese Produkte auch für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Im Gegensatz dazu entwickeln Schleifpasten, die bei der mechanischen Schweißnaht-Reinigung Verwendung finden, agressive, gesundheits- und umweltschädliche Dämpfe und rufen bei Hautkontkontakt schwere Verätzungen hervor. Meist enthalten Schleifpasten Fluorwasserstoffsäure und Salpetersäure, die eine Entsorgung des Produktes und der Behälter als „Gefährlicher Abfall“ erfordert.

Mit welchen Verfahren kann Edelstahl geschweißt werden? 2018-05-22T09:37:38+00:00

Edelstahl können Sie mit sämtlichen bekannten Verfahren schweißen wie WIG, MIG und MAG sowie dem E-Schweißen.

Worin unterscheidet sich Edelstahl von herkömmlichem Stahl? 2018-05-22T09:37:13+00:00

Als Edelstahl (nach EN 10020) wird ein legierter oder unlegierter Stahl mit besonders hohem Reinheitsgrad bezeichnet. In einem exakt definierten Herstellungsprozess werden Stahlbestandteile, wie Silizium und Aluminium aus der Schmelze ausgeschieden. Dabei sind Eigenschaften und Bestandteile des Edelstahls sind genau definiert. Man unterscheidet Edelstähle nach Werkstoffnummern und Verwendungszweck.

Übrigens: Nicht jeder Edelstahl ist auch rostfrei! Im Alltag werden dennoch häufig nur rostfreie Stähle als Edelstahl bezeichnet.

Was passiert beim Signieren von Edelstahl-Schweißnähten? 2018-05-22T09:36:41+00:00

Beim Signieren (auch Ätzen genannt) wird durch spezielle Elektrolyte und angelegter Gleichspannung die Struktur auf der Edelstahloberfläche abgetragen. Dadurch kann beispielsweise eine matte und tiefe Beschriftung auf der Oberfläche realisiert werden.

Wo liegen die Vorteile einer Elektrolyt Reinigung gegenüber der Reinigung mit einer Beizpaste? 2018-05-22T09:35:55+00:00

Beim elektrochemischen Reinigen der Schweißnähte von Edelstahloberflächen durch unsere TIG-MAX XT®, TIG-MAX® oder TIG Brush® Beizgeräte, erfolgt das Beizen und Passivieren der Schweißnaht in einem Arbeitsgang. Die bei der Reinigung der Schweißnaht mit einer Beizpaste erforderliche, mechanische Nachbehandlung ist nicht erforderlich. Lange Wartezeiten, wie beim mechanischen Reinigen mit einer Beizpaste, entfallen. Dadurch steigert sich die Produktivität entscheidend und Ihre Arbeits- und Lohnkosten sinken. Die bei der mechanischen Reinigung entstehenden, gesundheitsgefährdenden sowie umweltschädlichen Dämpfe treten bei der Elektrolyt Schweißnaht-Reinigung nicht auf. Nach Abschluss der Arbeiten wird die umweltschonende Reinigungslösung auf der behandelten Edelstahloberfläche einfach mit einem geeigneten Microfasertuch entfernt.